Aufruf zu den Blockupy Aktionstagen am 16. & 17. Mai auch in Freiburg

blockupy

 

Im Rahmen der Blockupy Aktionstage gibt es in Freiburg eine Unmenge an Aktionen. Ein ganztägiger Kongress anfang mai, eine Fahrraddemo und die Mobi nach Stuttgart zur Großdemo am 17. Mai. Seid dabei!

“Demokratisch, solidarisch, gemeinsam – Krisenakteure in Freiburg

markieren.”

16. Mai | FAHRRADDEMO Freiburg | 15.00 Uhr | Platz der alten Synagoge

Eine Woche vor den Wahlen zum Europaparlament rufen wir für 16. und
17. Main vielen Städten Europas zu internationalen Tagen des Widerstandes gegen die Politik von EU und Troika auf (mayofsolidarity.org). Sie sind unsere Antwort auf das massive und
beispiellose Verarmungsprogramm für die Menschen vor allem in Südeuropa.

Denn was uns als “Krisenlösung” oder “notwendige Reformen” von den
Regierenden verkauft werden soll, hat dort eine humanitäre, soziale und
politische Katastrophe verursacht. Mit dem gleichen Argument der
“Alternativlosigkeit” wird auch in Deutschland vorgegangen: Die Maßnahmen
haben zwar nicht dasselbe Ausmaß, aber dieselbe Richtung: Die Reichen
werden reicher, die Armen werden ärmer. Diese Politik, vorangetrieben von
der deutschen Bundesregierung und der Europäischen Union, steht bei den
Europawahlen aber nicht zur Entscheidung. Ihre Ziele – die
Wettbewerbsfähigkeit auf dem kapitalistischen Weltmarkt und die Sicherung
der Macht- und Eigentumsverhältnisse – sollen nicht hinterfragt
werden.Daher wird die Verarmungspolitik in abgeschlossenen Zirkeln der
Macht, wie dem Europäischen Rat, der EU-Kommission und Europäischen
Zentralbank, geplant und autoritär durchgesetzt.

Deswegen sagen wir – als Teil eines breiten, transnationalen Bündnisses von
Bewegungen und Organisationen aus ganz Europa und darüber hinaus: Wirkliche
Demokratie entsteht von unten, aus unseren vielfältigen Kämpfen um
Gerechtigkeit und Anerkennung. Sie bekämpft jeden Nationalismus und
Rassismus, weil sie auf der grenzüberschreitenden Solidarität der Menschen
und Bewegungen basiert.

Europäischer Warm Up im Mai…

Gemeinsam mit vielen anderen Bewegungen und Bündnissen in ganz Europa ruft
Blockupy auf zu Internationalen Tagen des Widerstandes und des Ungehorsams
gegen die Politik der Troika. Werde Teil dieses Aufbruchs! Wir starten am
15.5., dem dritten Jahrestag der spanischen 15M-Bewegung, die uns mit den
Platzbesetzungen in Madrid und vielen anderen Orten so viel Mut und
Inspiration gegeben hat.

In den Tagen bis zu den Europawahlen am 25. Mai werden in vielen Städten
und vielen Ländern Aktionen stattfinden. Uns verbindet die Perspektive
einer transnationalen Bewegung für Demokratie, Solidarität und die
Aneignung von Gemeingütern. Politik bedeutet für uns mehr als die
Beteiligung an Wahlen. Wir wählen unsere Form der Politik selbst und
überlassen sie keinen Stellvertretungen. Denn wirkliche Demokratie entsteht
von unten und kann nur von unten entstehen. (Den gesamten Aufruf findet ihr
unter www.blockupy.org)

*KONGRESS*:

Der Blockupy-Kongress am 9. und 10.Mai in Freiburg
Es ist so weit: Ein spannendes Programm, viele Workshops und Diskussionen
erwarten euch beim Blockupy-Kongress vom 09.-10. Mai in Freiburg.

Auf der Eröffnungsveranstaltung am 09. Mai werden Gäste aus Italien und
Spanien von ihren Kämpfen berichten. VertreterInnen des bundesweiten
Blockupy-Bündnisses und der Interventionistischen Linken berichten über die
Aktionen zu Blockupy 2014 und diskutieren über die Perspektiven des
Widerstandes.

Am Samstag Vormittag erwarten euch Workshops zum zaptatistischen Aufstand
in Mexiko, zu den Plänen für die Eröffnung der Europäischen Zentralbank im
Herbst 2014 und zum Thema “Blockupy und Arbeitskämpfe zusammen denken”. Im
Nachmittagprogramm werden Krisentheorien diskutiert, außerdem bekommen wir
einen Eindruck in die Situation in Griechenland vermittelt und es gibt eine
Auseinandersetzung mit der fortwährenden Ökonomisierung des
Gesundheitswesens. Schließlich stellen wir uns der Frage, was Strategien
gegen eine wachsende (neue) Rechte in der Krise sein können, lernen neue
Gewerkschaftsansätze kennen und beschäftigen uns mit Geschlechterfragen im
Care-Bereich.

Die Workshops, ReferentInnen und alle weiteren Infos findet ihr unter
www.blockupy-freiburg.tk

Wir wollen lokale Initiativen und Gruppen miteinbeziehen, Leute
mobilisieren, neue Themen aufgreifen und feststellen: Blockupy ist mehr als
nur die Aktionstage in Frankfurt. Doch Blockupy wird im Herbst da sein, um
gegen die Eröffnung der neuen EZB-Zentrale zu protestieren und auch in
Freiburg während der europaweiten dezentralen Aktionstage vom 15. – 25.Mai
vor Ort sein. Gemeinsam wollen wir die nächsten Schritte beraten. Darum
heißt Blockupy Freiburg: Laut und kreativ sein!
Der Kongress findet im KG I der Uni Freiburg statt (Eingang: Platz der
alten Synagoge).

Der Kongress wird u.a. organisiert von: ALFR – Antifaschistische Linke
Freiburg, Anarchistische Gruppe Freiburg, Die Linke SDS und die Linksjugend
[‘solid], Workers Center Initiative Freiburg

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *