Vortrag: Fair einkaufen als EIN Baustein einer nachhaltigen Lebensweise.

plakat_oekologie_smallVortrag am 11. November um 20 Uhr 

Uni Freiburg, HS 1221 (Kollegiengebäude 1)

Fair einkaufen ist viel mehr als nur Shoppen fürs gute Gewissen. Es ist Teil einer Grundhaltung, die zeigt, dass jeder von uns die Welt ein wenig verändern kann. Warum faires Konsumverhalten so wichtig ist, erklärt Buchautor Frank Herrmann (www.frank-herrmann.ws) in seinem Vortrag, der als Teil der Veranstaltungsreihe der Linksjugend [‘solid] Freiburg im Rahmen des Klimagipfels in Paris stattfindet.

Er präsentiert unter anderem Beispiele mit eigenen Bildern aus Lateinamerika und gibt einen Überblick über neue Entwicklungen im Fairen Handel. Um zu verdeutlichen, dass Fairer Handel nur EIN Baustein einer nachhaltigen Lebensweise ist, geht Frank Herrmann zum Schluss seiner Präsentation auch auf die Themen Fairer Tourismus, Faire Textilien, Faire Elektronik und Faire Geldanlagen ein.

Weitere Veranstaltungen rund um den Klimagipfel:

  • 25.11 (Vortrag, 19 Uhr, AVZ in der Evangelischen Hochschule): „Geldfreie Welt? Von der Utopie zur Praxis“ mit Raphael Fellmer

  • 28.11 (Demo in Freiburg):„Klima geht uns alle an!“

  • 4.12 (Vortrag, 19 Uhr, HS 1221 Uni Freiburg): „Zugang zum Boden? Sozial-ökologischer Umbau in der Landwirtschaft mit Christian Rehmer.

  • 12.12 (Demo in Paris): Großdemo in Paris

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *