#Zusammenstehen gegen rechte Hetzer! – Kein Raum für Sarrazin

Am 31.01.2019 findet, bei unbekannten Veranstaltern, eine Veranstaltung mit Thilo Sarrazin statt, der sein neues Buch vorstellen wird. Wir werden gegen ihn und seine rechte Hetze auf die Straße gehen. Es ist wichtig, dass das Bürgerhaus Zähringen nicht zur Wohlfühlzone für die AfD wird, die dort regelmäßig Veranstaltungen durchführt. Kommt deshalb zahlreich, um rechten Islamkritikern zu zeigen, dass sie in Freiburg nicht willkommen ist!

Treffpunkt für die Gegenproteste ist um 18:00 Uhr an der Haltestelle Hornusstraße.

Die Veranstaltung hat vielleicht Diskussionscharakter, da der bekannte Freiburger Islamwissenschaftler Ourghi auf einem Podium mit Sarrazin sein wird. Wir protestieren nicht gegen ihn, aber gegen Thilo Sarrazin auf jeden Fall! Lassen wir seine rassistischen Thesen nicht unwidersprochen!

Hier findet ihr nochmal den Aufruf der Antifaschistischen Linken Freiburg:

2010 erlangte Thilo Sarrazin mit der Veröffentlichung seines Buches
„Deutschland schafft sich ab“ mediale Bekanntheit. Damit bereitete er
öffentlich genau die Themen vor, die zum Gründungsschwerpunkt der AfD
werden sollten: Hetze gegen Geringverdiener_innen und Muslim_innen. Auch
sein neustes Buch „Feindliche Übernahme“ ist ein Pamphlet, das trotz
oder gerade wegen seines hemmungslosen Rassismus auf Platz 1 der
Spiegel-Bestsellerliste landete.
Sarrazin ist noch immer ein Stichwortgeber der Rechten in Deutschland,
der durch seine SPD-Mitgliedschaft zur Normalisierung von
menschenverachtenden Einstellungen bis weite in die vermeintliche Mitte
der Gesellschaft beiträgt. Damit sollte klar sein: Sarrazin ist nicht
einfach ein kontroverser oder umstrittener Autor. Er ist ein
rassistischer Hetzer und geistiger Brandstifter, der mit seiner
Ideologie entscheidend zum medialen und politischen Rechtsruck in
Deutschland beiträgt.

Nun will Sarrazin am 31. Januar um 19:30 Uhr hier in Freiburg im
Bürgerhaus Zähringen auftreten. Für uns als Antifaschist_innen ist klar,
dass wir das nicht unwidersprochen hinnehmen dürfen. Wo rechten
Hetzer_innen eine Bühne geboten wird, gilt es dagegen zu halten und
immer wieder deutlich zu sagen: Rassismus, Sozialdarwinismus und
Sexismus sind keine Meinungen, sondern Verbrechen. Auf die Worte
Sarrazins folgen die Taten von Nazis und anderen Gleichgesinnten auf der
Straße. Er bietet die ideologische Legitimierung von Diskriminierung,
Ausgrenzung und rechten Anschlägen.
Wir als Antifaschistische Linke Freiburg (IL) rufen dazu auf, sich der
Veranstaltung von Sarrazin entgegenzustellen. Wir müssen gemeinsam für
eine solidarische Gesellschaft kämpfen – jenseits von Reaktion,
Patriarchat und Kapital!

Deshalb: #Zusammenstehen gegen rassistische Hetzer! – Kein Raum für Sarrazin


Den Link zu der Veranstaltungen findet ihr unter:

http://bz-ticket.de/feindliche-uebernahme-buergerhaus-zaehringen-freiburg?d=164879961

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *