Category Archives: Vortrag

Studentische Aushilfen und der Arbeitsmarkt

Im Verkauf, in Redaktionen oder Gaststätten – studentische Aushilfen finden sich in vielen

Arbeitsbereichen. So unterschiedlich und beliebt die Jobs sind, reizt besonders auch der unverbindliche und flexible Charakter der sogenannten geringfügigen Beschäftigungen. Doch die Nebenjobs haben auch ihre Schattenseiten. Studierende wehren sich selten gegen Verletzungen des Arbeitsrechts und erhöhen so den Druck der Arbeitgeber*innen auf reguläre Angestellte, warnt Albert Voll, Betriebsrat bei einer großen Modekette. Gemeinsam mit ihm sprechen wir über die Auswirkungen durch Studierende auf den lokalen Arbeitsmarkt und diskutieren über einen verantwortungsvollen Umgang damit.

mit Albert Voll, Betriebsrat

Mehr hier: https://www.facebook.com/events/192894131632462/

SEX.MACHT.GELD

Die Infokneipe hat sich nun nach zwei Jahren der Ruhe wieder neu berappelt und lädt gleich zu Beginn zu einem spannenden Vortrag zur Pornographie im Kapitalismus:
Wir leben in einem Zeitalter, in dem die Stimmen für Gleichberechtigung und Feminismus immer lauter werden und viele Menschen ihre Gewohnheiten neu überdenken. Trotzdem ist unser Verhalten nach wie vor stark von patriarchalischen, tief in der Gesellschaft verwurzelten, Mustern geprägt. Ein Beispiel dafür ist die Porno-Industrie, in der Darsteller*innen ausgebeutet werden und ein frauenfeindliches Weltbild verbreitet wird. Diese Sichtweise, dass es nur um die Lust und Dominanz des Mannes geht, schleicht sich in unser persönliches Sexualverhalten und findet so ihren Weg in die Gesellschaft und das öffentliche Leben. Um sich dieser Problematik entgegenzustellen, versuchen einige Feminist*innen, Pornos aus einer neuen Perspektive zu drehen, die alle Geschlechter und sexuellen Identitäten berücksichtigt. In unserem Vortrag werden wir einen kommerziellen und einen feministischen Porno analysieren und wollen anschließend mit euch über Feminismus und Patriarchat diskutieren.
Achtung!: Es werden pornographische Inhalte zur Veranschaulichung gezeigt, Veranstaltung ab 18 Jahren!

Die Infokneipe trifft sich übrigens immer Dienstags um 19:00 Uhr gemeinsam mit uns im Parteibüro der Linken im Joseph-Belli-Weg 11, schaut gerne mal vorbei.

Blut muss fließen – Filmvortrag 6. Mai 2017 in Konstanz

Der Sänger grölt Gewaltparolen, die Arme gehen hoch zum Hitlergruß: Der Journalist Thomas Kuban ermöglicht Einblicke in eine Jugendszene, in die sich kaum ein Außenstehender wagt.

Nach neun Jahren hat Thomas Kuban fünfzig Undercover-Drehs hinter sich, auch jenseits deutscher Grenzen. Ein Lied begegnet ihm immer wieder: “Blut muss fließen knüppelhageldick, wir scheissen auf die Freiheit dieser Judenrepublik…”. Hochbrisant und einzigartig ist das Material, das er unter extremem persönlichem Risiko mit versteckter Kamera zusammengetragen hat. Es dokumentiert hautnah, wie junge Leute mit Rechtsrock geködert und radikalisiert werden.

Gemeinsam mit dem Filmemacher Peter Ohlendorf reist er noch einmal zurück an Orte, an denen er undercover gedreht hat. Im Fokus steht dabei die Frage, die er auch auf der politischen Ebene zu klären versucht: Wie ist es möglich, dass auf der rechtsextremen Partymeile über alle Grenzen hinweg gefeiert werden kann?

Bis heute ist der Film nicht im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zu sehen gewesen, sondern nur bei Veranstaltungen von FilmFaktum in Kooperation mit Initiativen und Organisationen aus Zivilgesellschaft, Politik, Gewerkschaften, Kirche und Sport. Rund 1500 Vorführungen mit anschließender Diskussion konnten bislang realisiert werden, viele davon an Schulen. Auch fünf Jahre nach der Premiere hat der Film nichts an seiner Aktualität eingebüßt.

Wir zeigen den Film mit dem Filmemacher Peter Ohlendorf
1. an der Universität KN Raum A701um 18:00  FB
2. im Contrast e.V., Joseph-Belli-Weg 11 KN um 20:00 FB

Selber Tag, andere Uhrzeit 2 Locations, beides mal aber mit Diskussionsrunde

Weiter Infos zum Film findet Ihr hier.
Und den Trailer findet Ihr auf Youtube.