Stoppt den rechten Vormarsch! Stoppt den rechten Terror!

Am 7. Februar ist wieder eine Demonstration gegen Flüchtlinge am Rathausplatz angekündigt.

Wir rufen euch zur Gegendemonstration am Busbahnhof, in Offenburg, um 13 Uhr auf.

In den letzten Wochen hat die rechte Szene in Südbaden begonnen ihre Aktivitäten verstärkt zu entfalten. Mit rassistischer Propaganda und rechtem Straßenterror versuchen sie in Südbaden Fuß zu fassen.

Zu den letzten Anti-Flüchtlingsdemos in Offenburg, Lahr und Achern am 24.1, wurde mit einer SMS mobilisiert, in der davon geredet wird, dass „Krieg“ herrsche und man sich gegen die Flüchtlinge „wehren“ müsse.

Der Anlass war damals die Falschmeldung einer Vergewaltigung in Berlin. Dieser Grund war von den Veranstaltern natürlich nur vorgeschoben, was sich nun an der Mobilisierung der nächsten Demo zeigt. Diese findet unter dem Motto „Gegen Gewalt und Gesetzlosigkeit der Flüchtlinge“ statt.

Seit dem neuen Jahr hat die Propaganda und Aktivität der Rassisten eine neue Qualität erreicht. In der Ortenau organisiert sich eine „Bürgerwehr“, unter Beteiligung bekannter Neonazis wie Florian Stech. Deren Mitglieder fahren angeblich bereits „Streifen“ in Lahr, sowie in Offenburg und behaupten, die „Deutschen“ vor den Flüchtlingen „schützen“ zu müssen.

Klar wurde die neue Situation und Gewaltbereitschaft der Rassisten letzte Woche: In Villingen-Schwenningen gab es einen Versuchten Anschlag auf ein Flüchtlingsheim mit einer Handgranate!

Dieser Mischung aus Terrorismus und Pogromstimmung dürfen wir nicht tatenlos zusehen. „Krieg“ gegen Ausländer und eine als „Bürgerwehr“ getarnte neoSA dürfen wir nicht dulden!

Schreiten wir ein, bevor Pogrom und SA Realität werden.

Keine nationalistischen Aufmärsche und keine rassistische Schlägerbanden in der Ortenau!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.