Category Archives: In eigener Sache

Neuer Vorstand gewählt

Am 10. Januar 2019 kam die Mitgliedervollversammlung der linksjugend zum zweiten mal zusammen um gemeinsam über Anträge zu beraten und einen neuen Vorstand zu wählen. Zu Anfangs gab es eine kurze Begrüßung durch den Kreissprecher Simon Brecht, dieser bedankte sich für die tolle und gelungene Mitarbeit im letzten Jahr und betonte dass die linksjugend in 2019 einiges im Bezug auf die Kommunalwahlen auf die Beine stellen werde.

Die Versammlung beriet über zwei Anträge, die beide vom Kreissprecher gestellt wurden. Es ging zum einen um das Mitglied im Kreisvorstand der LINKEN Schwäbisch Hall und Hohenlohe, diese Position wurde nach einstimmig ausgefallener Abstimmung in die Satzung übernommen. Über den zweiten Antrag bezüglich Ehrenmitgliedschaften in der linksjugend gab es eine längere Diskussion. Dieser Antrag wurde letztendlich mit der Änderung, dass eine solche Ehrenmitgliedschaft auch wieder entzogen werden kann angommen.

In den Vorstandswahlen stand Simon Brecht als einziger Kandidat für das Amt des Kreissprechers zur Verfügung und wurde daher auch gewählt. Da der bisherige Stellvertretende Kreissprecher Jakob Willnow nicht mehr zur Wahl antrat, wird dieses Amt nun von Leander Becker aus Schwäbisch Hall bekleidet, der aus Stuttgart stammende war bereits dort Mitglied in der linksjugend und für Social Media zuständig. Zuletzt legte die Versammlung die Menge der Beisitzer*innen auf drei fest, gewählt wurden Nadja Maas aus Michelbach an der Bilz, Lukas Stein aus Schwäbisch Hall und Tobias Herzig ebenfalls aus Schwäbisch Hall.

Zum Abschluss gab es noch etwas inhaltliche Diskussion und einen Ausblick auf die Kommunalwahlen für Stadtrat und Kreistag Schwäbsich Hall.

In eigener Sache möchten wir uns bei allen anwensenden Bedanken und wünschen Euch und unserem Unterstützer*innen ein erfolgreiches aber hoffentlich auch nicht zu sehr anstrengendes Jahr 2019.

Das Bild zeigt von links nach rechts, Leander Becker, Lukas Stein, Simon P. Brecht, Nadja Maas, Cedric Schiele und Tobias Herzig.

200 Jahre Karl Marx

Erklärung der Historischen Kommission der Partei DIE LINKE zum 200. Geburtstag von Karl Marx

Vor 200 Jahren, am 5. Mai 1818, wurde Karl Marx geboren. Er hob gemeinsam mit Friedrich Engels die Kritik der politischen Ökonomie und die Philosophie auf eine neue Stufe und gab somit der entstehenden sozialistischen Bewegung wissenschaftliche sowie praktische Impulse.

Marx war ein politischer Mensch. In seinen Schriften baute er auf die Philosophie des deutschen Idealismus, die britischen Nationalökonomen und die vornehmlich französischen Sozialutopisten auf. Hieraus wurde der wissenschaftliche Sozialismus begründet, in Abgrenzung zu ausgemalten Utopien eines zukünftigen Kommunismus und mit dem Anspruch, die sozio-ökonomischen Zusammenhänge der bürgerlichen Gesellschaft wissenschaftlich erklären zu können. Marx und Engels wollten ergründen, wie die kapitalistische Produktionsweise und die auf ihr basierende bürgerliche Gesellschaft entstanden sind und wie sie funktionieren. Read more