Mahnwache vorm Maritim: Kein Raum für Rassismus

Die Liste der Veranstaltungen der AfD in den Räumlichkeiten der Maritim Gruppe ist lang. So durften schon hunderte Menschen den rassistischen Hetzreden von Höcke, Petry und co. in diversen Maritim Hotels lauschen.

Auch der Bundesparteitag der AfD in Köln soll am 22./23. April im Maritim Hotel stattfinden. Wir sagen: Liebes Maritim, keine Räume für Rassisten! Und fordern eine Beendigung der Zusammenarbeit nicht nur “gegenwärtig”, sondern zukünftig auch in Stuttgart! Rassismus bleibt Rassismus im Jahr 2017 wie davor und auch nach 2017.

Dafür wollen wir uns in Stuttgart auch am bundesweiten Aktionstag gegen die Maritimgruppe beteiligen. Dieser wurde vom Bündnis Gegen den AfD-Bundesparteitag in Köln • Solidarität statt Hetze ausgerufen, welches zu einer Großdemonstration gegen den Bundesparteitag im April mobilisiert. Erinnern wir die Führung von Maritim, das auch ein Konzern eine gesellschaftliche Verantwortung hat.

Kommt um 18 Uhr zum Maritim und beteiligt euch an unserer Mahnwache. Bringt Transparente, Trommeln, Trillerpfeifen mit. Unser Protest soll laut und bunt werden. Gemeinsam können wir es schaffen, die Maritimführung zu bewegen die AfD vor die Tür zu setzen!

https://www.facebook.com/events/860096434133003/

Die AfD – keine Partei wie jede andere!

Björn Höcke ist nicht der einzige in den Reihen der AfD, der mehr als „nur“ rechtspopulistische Propaganda will, sondern bereit ist, eine neue faschistische Bewegung aufzubauen. Die Hetze der Partei ist verantwortlich für brennende Flüchtlingsunterkünfte. Gauland, Meuthen, Pretzell und Petry wissen, was sie tun.

Deswegen ist es wichtig, dagegen klar, öffentlich und massenhaft Position zu beziehen. Die AfD zu bekämpfen heißt: ÜBER sie zu reden – nicht MIT ihr. Und es heißt, ihr konsequent den Raum für ihre menschenverachtende Propaganda zu nehmen. Jeder Einzug in ein Parlament, jeder öffentliche Auftritt dient ihrer weiteren Etablierung und Legitimierung.

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *