Stuttgart bleibt bunt

Am 22.04.2017 will der Fellbacher Neonazi und Reichsbürger Michael S. einen neuen Versuch unternehmen, seine Hetze auf Stuttgarts Straßen zu tragen. Nach den gescheiterten Versuchen in Fellbach, will er diesmal gegen „Linksfaschismus mit Terror und Gewalt“ demonstrieren.

Auch der Zeitpunkt, 22.04. Bundesparteitag der AfD in Köln, ist nicht zufällig gewählt. Dahinter verbirgt sich der offensichtliche Versuch, auf wenig Widerstand zu treffen. Egal wie lächerlich der Haufen in der Realität erscheint, wir werden nicht zulassen, dass in Stuttgart Nazis, Rassist*innen, Reichsbürgerinnen und Reichsbürger unwidersprochen durch die Straßen ziehen.

Deshalb ruft die Linksjugend [‘solid] Stuttgart zu kreativen Protesten auf! Eine stationäre Kundgebung auf dem Schlossplatz wurde angemeldet.

Stuttgart, 15.04.2017

Linksjugend [‘solid] Stuttgart

 

https://www.facebook.com/events/1204574979639713/

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *